Stempelkollektion

Die Smart-Wines-Stempelkollektion:

Nachdem wir 2013 mit unserem ersten Stempel – als ergänzendes Logo – unseren zwanzigjährigen Geburtstag gefeiert haben, nahmen wir 2014 auf unsere registrierte Wort-Bild-Marke »Smart-Buy« bezug.

Da unser Design seit 1993 in Orange gehalten ist, konnten wir uns 2015 das kleine Wortspiel nicht verkneifen. Gemeint ist also nicht unbedingt der »Orangewein«, auch wenn einige unserer Winzer, wie beispielsweise die Familie Foradori oder der Sattlerhof durchaus einige beachtenswerte Beispiele für sogenannnte »Natural Wines« liefern. Vielleicht liegt es daran, dass diese Winzer aber auch schon vorher sehr gute Weine produziert haben … Und noch auf der Prowein 2015 gab es immer wieder einige verdutzte Nachfragen, ob wir denn tatsächlich unserer Zeit 20 Jahre voraus gewesen seien.

Die Inspiration für den 2016er ›Sunday’s are better than others‹ – Stempel lieferten uns unsere Freunde des Yardbird & der Sunday’s Grocery in Hong Kong, der Qualität und dem Service verpflichtet, einem der Kultlokale der Perle des Ostens und damit Bindeglied zwischen Ost und West.

2017 widmen wir den Stempel dem Kabeljau und Klipp- bzw. Stockfisch – dem Fisch, der die Kultur des Mittelmeers und des atlantischen ›par excellence‹ symbolisiert. Die wirtschaftliche und frühe industrielle Entwicklung des Baskenlandes, Kataloniens, Veneziens, aber auch die Versorgung der Schiffsbesatzungen während der Entdeckungsreisen zur neuen Welt, wären ohne diese Resource, dieses scheinbar unbegrenzt verfügbaren und durch die Salzung geradezu unbegrenzt haltbaren Nahrungs-Mittels, so nicht möglich gewesen. Natürlich auch nicht ohne das kostbare ›In Cod we trust‹ ist der Leitsatz von Bruno und Max Colombo des XEMEI und der Bar Brutal in Barcelona.

2018 haben wir unser 25-jähriges Bestehen gefeiert: 1/4 Jahrhundert Smart-Wines! Zur reduzierten Gestaltung: Ein Hoch auf fünfhochzwei.

Und 2019 ließen wir die europäische Idee hochleben: Vive l’Europe!

2020 heißt es »Imagine … I’m not the only one…« (John Lennon)
Warum »Imagine«? Eine bessere Welt anzustreben, ist der erste Schritt, um Veränderungen herbeizuführen. Kleine Schritte stehen am Anfang eines jeden Weges, gemeinsam können wir unsere Umwelt beeinflussen. Partnerschaftliches, respektvolles Miteinander ist entscheidend für jeden Weg, vor allem für den Erfolg. Imagine…

2021 – Mut – Coragem – Coraje

Vertrauen schafft Mut, und Mut schafft Gestaltungsmöglichkeiten. In unserer turbulenten Zeit ist Mut Voraussetzung für das Handeln. Die Herausforderungen unserer Zeit werden nicht durch ängstliches Einigeln oder zaghaften Krebsgang gelöst, es bedarf des Mutes voranzuschreiten, um die Dinge gemeinsam anzupacken. Mut zur Hoffnung, in einer Krise auch die Chance zu sehen. Aber Mut bedarf der Achtung der Partner und Freunde, um nicht im Übermut zu enden. Mut vermehrt sich, wenn er geteilt wird.

»Derjenige, der seinen Wohlstand verliert, verliert viel; derjenige, der seinen Freund verliert, verliert mehr; doch derjenige, der seinen Mut verliert, hat alles verloren.«
Miguel de Cervantes Saavedra (1547 – 1616)
spanischer Schriftsteller und Staatsdiener, zeitweilig Sklave in Algier

Smart-Wines 2022 – im Zeichen der QR

Der QR (Quick Response) Code wurde ursprünglich 1992 durch Masahiro Hara und sein Team bei Denso Wave entwickelt, zur Markierung von Komponenten innerhalb der Toyota-Logistik. Einer der Vorteile des QR-Codes ist, dass selbst bei 30%iger Beschädigung der Code-Fläche die codierten Daten trotzdem lesbar bleiben. 2007 veröffentlichte des Kult-Pop-Magazin Spex zum ersten Mal einen QR Code in Deutschland, der zu dem Begriff »Erkenntnisschnittstelle« führte. Damals war der Code in Japan bereits allgegenwärtig. Nachdem er zwar auch in Europa zunehmend Fuß fassen konnte, geriet er doch nach und nach in den Hintergrund. Um dann endgültig und mit voller Kraft zurück zu kehren:
ob mit den Corona Apps und den Covid-19 Tests, der Registrierung auf Restaurant-Tischen oder allgemein im öffentlichen Raum zwecks kontaktloser Datenübermittlung, hierzulande hat der QR ein fulminanten come back hinlegen können. Deshalb feiern wir in 2022 den QR – und versprechen ebenfalls eine möglichst „quicke“ response auf alle Fragen und Wünsche unserer Partner!